Giubileo della Misericordia

Mai im Museum

Gastfreundschaft

In Rom gibt es ständig Ausstellungen mit Künstlern aus der ganzen Welt. Die kulturelle italienische Hauptstadt bietet viele Museen in der ganzen Stadt an, um die Nachfragen der Römer und der internationalen Touristen zu befriedigen, die jährlich Rom besuchen, um die römische Kultur kennenzulernen.

Im Mai gibt es viele Neuigkeiten. Entdecken wir zusammen die erwünschtere Ausstellungen Roms.

ALPHONSE MUCHA IN VITTORIANO
Eine erwünschte Retrospektive vom berühmten Vertreter von Art Nouveau. Mucha hat Bilder mit bestechenden Frauen und innovativen typographischen Layouts kombiniert, indem er originelle Bilder kreiert hat, die für immer die artistische Wahrnehmung verändert haben. Dank mehr als 200 Werke mit Plakaten, Gemälden, dekorativen Werken, Ausstattungen und Schmuckstücken ist es möglich, die Stimmung und Kultur von Paris während der Belle Époque zu entdecken. Bis 11. September in Complesso del Vittoriano.

HUGO PRATT. INCONTRI E PASSAGGI
Der Vater von der “gezeichneten Literatur” ist in Rom, wo eine spannende Reise in der Handlungen mit den realen und eingebildeten Begegnungen, die das Werk von einem der berühmtesten Comiczeichner charakterisiert haben, veranstaltet worden ist. Bis 24. Mai in La Pelanda all’ex Mattatoio di Testaccio. 

BARBIE THE ICON
Eine Ausstellung für die berühmteste Puppe der Welt. Sie hat die Kindheit von vielen Kindern in der ganzen Welt bezeichnet. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsen warten auf die Ausstellung, da sie eine Zeitreise ist. Durch die Umwandlungen der Puppe ist es möglich, die Umwandlungen vom Volkstums von der Fünfziger bis heute zu beachten. Mehr als 380 Barbie und interaktive Ausstellungen. Bis 30. Oktober in Complesso del Vittoriano. 

TIEFE FARBEN VOM MITTELMEER. EINE AUSSTELLUNG IN MUSEO CIVICO DI ZOOLOGIA
Mit dieser Bilderausstellung versenkt man sich in das Mittelmeer, um eine Reise zur Entdeckung vom Leben der Tiefsee im Mare Nostrum zu machen: 35 Bilder, die die Ausstellung ein wertvolles wissenschaftliches Vermögen machen. Bis 19. Juni in Sala della Balena del Museo Civico di zoologia.

DAS VOLK ROMS VON ANTOINE JEAN-BAPTISTE THOMAS
Eine Ausstellung mit Zeichnungen und Lithografien, die Rom am Ende 18. Jahrhundert zeigt: eine geräuschvolle Stadt mit vielen anonymen aber unverkennbaren Individuen. Ein Kaleidoskop von Darstellungen des Alltags, die von Antoine Jean-Baptiste während seines römischen Aufenthalt am Anfang der 19. Jahrhundert gezeichnet wurden. Die Ausstellung findet in Palazzo Braschi bis 11. September statt.  

DIE MACCHIAIOLI IN CHIOSTRO DEL BRAMANTE
Eine Ausstellung mit mehr als 110 Werke der Macchiaioli, eine Stilrichtung am Ende der 19. Jahrhundert. Die Ausstellung wird in 9 Teile geteilt, um die historische Stimmung der Epoche zu entdecken. Bis 4. September in Chiostro del Bramante. 

Bevorstehende Veranstaltungen

Melden Sie sich für unseren Newsletter, um alle Neuigkeiten des Jubiläums der Barmherzigkeit zu empfangen